Login Form


 

Weihnachtsfeier bei den Audi-Freunden-Siegerland e.V.

 

Am 18.12.04 brachen wir, wenn auch mal wieder nur zu zweit und fetten Schneegestöbers, auf zum Gegenbesuch zu den Audi Freunden Siegerland. Trotz der schlechten Witterungsverhältnisse brachte uns unser Audi 100 Quattro pünktlich nach Irmgarteichen wo wir aufs herzlichste Begrüßt wurden.

Aber auch bei einigen Siegerländern ist es mit der Pünktlichkeit und der Zuverlässigkeit nicht allzuweit her. Einige derer, die Zugesagt hatten kammen eine glatte Stunde zu Spät oder blieben unentschuldigt fern!

Aber egal, wir hatten dennoch alle unseren Spaß! Das Essen war reichhaltig und lecker und der Preis war auch in Ordnung! Nach den Essengab es dann eine gemütliche Smalltalk Runde in der Über alles und jeden gesprochen wurde und was das letzte und das kommende Jahr gebracht hat bzw. bringen wird!

Zwischendurch bat dann Thomas Köhler der erste Vorstand einen Moment um Ruhe, und bat Klaus Käppele nach vorne! Dieser wurde für seine 10 Jährige Mitgliedschaft geehrt und erhielt die Ehrenmitgliedschaft!

Leider mußten einige Siegerländer aus privaten Gründen die Feier recht Zeitig verlassen, was der Stimmung aber keinen Abriss tat! Der harte Kern hielt noch bis nach 0.00 Uhr durch, denn da wurde die Nicole 31 Jahre jung! Wir hofften ja alle auf eine Geburtstagsrunde, aber da hatte wir die Rechnung ohne Das Nicole gemacht, denn die lies uns knallhart auf dem trockenen sitzen!

GHegen 0.30 machten wir uns dann wieder durch dichtes Schneegestöber auf den Heimweg und kammen aus Wettertechnischen Gründen auch erst um ca.2.00 zu Hause an!

Wir freuen uns schon auf die nächste Saison mit all Ihren kleinen und großen Events, wo sich dann auch wieder die gesamte Audi Familie trifft!

An dieser stelle möchte ich mich ganz herzlich für die Einladung bedanken, denn es war mal wieder ein toller Abend!

 

Einen besonderen Dank möchte ich an dieser stelle noch an die Führungsriege (Vorstandschaft) des ACI, für die unermüdliche Arbeit mit und für uns richten.

PS: Macht weiter so, wir sind stolz auf das was Ihr für uns erreicht habt

Weihnachtsfeier bei den Audi Freunden Schwelm 91 e.V.

 

Am 27.12.04 lud der Vorstand der Audi Freunde Schwelm 91 e.V. zur Jahreshauptversammlung im Keglerheim Pötter, was auch seit kurzem unser Treffpunkt und die Anlaufstelle für Interessierte Audifahrer ist, seine Mitglieder ein. Es wurde über das vergangene Jahr und das was im nächsten Jahr noch zu verbessern ist gesprochen. Als dieses geschehen war wechselten wir auf eine Kegelbahn um eine gelungene Saison mit der alljährlichen Weihnachtsfeier zu beenden.

Zu dieser Feier waren auch die Mitglieder der Audi Freunde Siegerland eingeladen und erschienen. Zwar nur mit einem drittel ihrer Mitglieder, aber immerhin! Die die nicht mitgekommen waren hatten allen Grund sich zu ärgern, denn es war ein richtig lustiger Abend. Jeder konnte sich aus der Speisekarte das bestellen was er wollte und sein Geldbeutel zugelassen hat. Und wer sich ein paar Kalorien zu viel auf den Teller gepackt hat konnte diese direkt im Anschluß wieder runter Kegeln.

Um ca. 23.00 Uhr wechselten wir dann zu Dagmar und Holger nach Hause, denn die beiden wohnen nur ein paar Meter entfernt. Dort fand der Abend dann einen gemütlichen Ausklang. Es wurde noch ein wenig geschwätzt und eineige Späße gemacht. So etwas fördert die Freundschaft und stabilisiert den Kontakt, der sowieso schon sehr gut ist !

Wir freuen uns schon auf den 18.12.04, denn dann sind wir zu der Weihnachtfeier der Siegerländer eingeladen. Auch hiervon könnt Ihr dann einen kleinen Bericht auf unserer HP lesen und auch ein paar Fotos werde ich dort wieder machen, die dann hier veröffentlich werden.

Saisonabschluß Klebachtal 2004

Ein super Jahresabschluss unter Freunden!

 

Am 10.09.04 war es endlich wieder soweit, der Audi Club Kleebachtal e.V. hatte wieder zu seiner alljährlichen Jahresabschlussfeier geladen!
Für uns war es zwar das erste Mal, das wir dort waren, aber bestimmt nicht das letzte Mal!

 

Die Audi's standen diesmal nicht, wie von anderen Treffen gewohnt bei den Zelten sondern auf einem zum Parkplatz umfunktionierten Feld,
da das Gelände Terrassenförmig angelegt war. Oberhalb der Audi's standen die Wohnwagen auf einem ebenen Gelände. Um zu den Zelten zu
gelangen musste man ein paar Meter gehen, denn diese standen auf der mittleren Ebene. Wer dann zu dem angemieteten (zur Verfügung gestellten)
Clubheim mit angrenzender Grillhütte gelangen wollte musste noch ein paar Stufen Richtung Sonne steigen. Apropos Sonne. Das Wetter hat
uns keinen Strich durch die Rechnung gemacht, denn es hat nur nachts ein wenig geregnet und tagsüber konnte man sogar hin und wieder mit
freiem Oberkörper rumlaufen.

 

Als wir unser mobiles Eigenheim (Zelt 4x5m) endlich aufgestellt hatten kamen wir dann zum gemütlichen Teil des Wochenendes. Da wir
diesmal leider wieder nur mit 2,5 Personen angereist waren, haben wir uns kurz entschlossen dem Audi Club Fulda angeschlossen, der direkt neben
uns seine Zelte aufgeschlagen hat, angeschlossen. Dann überkam uns der Hunger und wir gingen, um uns den Bauch mit unserem selbst mitgebrachten
Leckereien, an dem Grill voll schlagen der fast 24 Stunden am Tag brannte! Für das leibliche Wohl in flüssiger Hinsicht, war reichlich durch die
Gastgeber gesorgt. Egal ob mit oder ohne Promille! Am Abend wurde im Clubheim dann durch einen DJ richtig eingeheizt. Wir zogen es jedoch
vor an unseren Zelten gemütlich einen zu trinken. „Jeder wie er kann und möchte“ Der Abend endete dann für uns so gegen ca. 3.00 Uhr.

 

Am nächsten  Morgen wurde erst mal richtig ausgeschlafen. Nach dem aufstehen gab es dann ein reichhaltiges Frühstück mit Brötchen und Kaffee
zum wach werden. Der Vormittag verlief ziemlich ruhig und wurde mit Fachsimpeleien oder wie es die Hannoveraner machten, mit Federball
verbracht. Ab mittags war dann der Grill wieder angeheizt und jeder konnte sich sein Fleisch wieder auf dem offenen Feuer zubereiten.

Am Nachmittag dann riefen die Gastgeber zu den traditionellen Clubspielen auf, an denen wir durch meine Behinderung leider nicht teilnehmen
konnten. Schade eigentlich, denn ich würde den Anderen gerne mal wieder so richtig den „Arsch aufreißen“ (ha, ha, ha).

Nun ja wer sich am Abend zuvor etwas zurückgehalten hat, hatten hierbei die besten Chancen.

Dann waren die Stadtlengsfelder wohl am Freitagabend am „nüchternsten“, denn diese haben den ersten Platz bei den Spielen gemacht.

Mein Beileid an die Audi Fahrer aus Fulda, denn diese „Saufköppe“ ;-) haben das Schlusslicht gebildet. (tja Poldi, schade eigentlich, aber man kann
nicht immer gewinnen). Nach den Clubspielen musste man sich erst mal bei einem kühlen Bierchen entspannen, denn am Abend wurde dann, wie am
Vorabend auch, von einem DJ wieder Richtig Stimmung gemacht und abgefeiert!

 

An dieser Stelle möchten sich die Audi Freunde Schwelm 91 e.V. noch mal ganz recht herzlich bei den Gastgebern aus dem schönen Tal durch welches
der Kleebach fliest Bedankten. Wir hoffen, dass wir auch nächstes Jahr wieder dabei sein dürfen!

 

So nun war das Wochenende fast um. Wir bauten alle in aller Ruhe unsere Mobilheime wieder ab, und gegen Mittag machten wir uns dann jeder wieder
auf den Weg Richtung Heimat!

 

Es war ein supertolles Wochenende!!!!!!

Klein aber gemütlich!

Am 14.08.04 war es endlich wieder soweit,  die Audi Freunde Siegerland haben zum jährlichen Grillfest eingeladen.
Leider, bin ich von unserem Club nur alleine mit meiner kleinen Tochter zu diesem Event gefahren da unser anderen
Mitglieder verhindert waren (Krank, Arbeit). Aber das tat der Gemütlichkeit keinen Abbruch da wir mit den Siegerländern
gut befreundet sind und uns gut verstehen.

Da von denca. 50-60 Personen angemeldet hatten und nur 21 anwesend waren, fiel das ganze etwas familiäer aus.
Aber wir, die Ausrichter und Gäste, haben das beste aus der Situation gemacht und haben alle großen Hunger mitgebracht.
Die rangeschaften Leckereien haben wir natürlich nicht komplett vernichten können aber dafür sind alle Satt geworden!
Durst musste keiner haben , auch an Getränken hat man nicht gespart. Alles was man verzehrt hat hat man zum Selbstkostenpreis
bekommen können.

So, alle waren satt dann können wir ja jetzt zu den kleinen Clubspielen kommen. Erstmal sollte man zeigen wer der schnellste Schrauber ist.
Ein Zylinderkopf (von Peugeot), vier Zündkerzen, ein Kerzenschlüssel und jeder,egal ob mann oder Frau, mußte zeigen was er drauf hatte.
Dann weiter zum Bremsscheiben Weitwurf! Das funktioniert wie Diskus Werfen oder so. Der Kameramann der den Spaß auf Video festhielt,
lebte ganz schön gefährlich, denn ein Teilnehmer (ich) hätte beinahe ein Attentat verübt und den Filmer im Boden versenkt. Nur mit einem
beherzter Sprung nach rechts konnte er sich noch retten! SORRY, an dem Herrn mit der Kamera ;-)

Nach den Spielen wurde es dann feuchtfröhlich und gemütlich.

Jeder konnte so lange wie er wollte und wenn jemand genug hatte konnte er ja eine Auszeit nehmen oder Direkt ins Bett gehen.
Ich habe dann so gegen 02.00 Uhr die kurve gekratzt und bin zu meiner Tochter, die schon in den tiefsten Träumen lag, ins Zelt verschwunden.

Am nächsten Morgen gab es dann ein reichliches Frühstück nach dem man dann genug Kraft hatte um das Zelt wieder abzubauen und
anschließend wieder nach Hause zu Fahren.

FAZIT: EIN GELUNGENES FEST IN KLEINER RUNDE

Audi & VW Treffen am alten Hallenbad in Plettenberg

 

Am 10.07.04 waren wir mal wieder Unterwegs im Namen der Vier Ringe!
Diesmal verschlug es uns auf ein kleines Parkplatztreffen am Hallenbad in Plettenberg (Sauerland). Es war klein und für die momentane
Wetterlage trocken und sehr Familiär. Es gab kalte und warme Getränke und der Grill mit den Würstchen war auch mit dabei.
Das Startgeld in Höhe von 5,-€ war zu gunsten Krebskranker Kinder. Daher viel es auch nicht schwer dieses zu entrichten, da es ja für einen
guten Zweck war.

Hier noch ein paar Bilder von dem kleinen Parkplatz-Treffen


Klicken Sie auf die Bilder, um diese in Originalgröße zu sehen.


Powered by Joomla!. Valid XHTML and CSS.